Heilbronn: Tumulte bei Demo

(Symbolbild)

Provokateur schwenkt türkische Flagge

(ots) Aufgrund der Situation und bestimmter Vorkommnisse in ihrer Heimat demonstrierten am frühen Donnerstagabend rund 120 Kurden auf dem Heilbronner Kiliansplatz gegen den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan und das in der Türkei herrschende Kriegsrecht sowie den Kriegseinsatz türkischer Militärs gegen kurdische Milizen im Nordirak und Syrien.

Während der Kundgebung lief gegen 17.40 Uhr ein junger Türke auf den Kiliansplatz, schwenkte eine türkische Fahne und rief laut „Türkiye“. Obwohl die eingesetzten Polizeikräfte diese
Provokation sofort unterbanden stürmten mehrere junge Kurden auf den Provokateur zu und es kam kurzzeitig zu tumultartigen Szenen.

Werbung
Werbung
Polizeiführer Thomas Nürnberger zog alle zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte, darunter auch zwei Polizeireiter auf ihren Dienstpferden, zusammen. So konnten weitere Übergriffe verhindert werden.

Der wohl uneinsichtigste Demonstrant, ein 21-Jähriger, musste vorübergehend festgenommen werden. Da die Festnahme aufgrund der heftigen Gegenwehr des Mannes mit körperlicher Gewalt durchgesetzt werden musste, wird gegen ihn eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte vorgelegt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.