Buchen: Bienenstöcke in Brand gesetzt

(Symbolbild)

(ots) Ein vermutlich absichtlich gelegtes Feuer zerstörte am
Sonntagnachmittag in Buchen zwei Bienenstöcke. Eine Spaziergängerin
verständigte gegen 17.15 Uhr die Polizei, da sie in der Walldürner
Straße, Höhe des Bahnübergangs, ein Feuer bemerkte. Als sie
nachschaute, sah sie, dass dort Bienenstöcke brannten. Die Feuerwehr
rückte aus und löschte den Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von
rund 700 Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge ist eine Selbstenzündung
eher unwahrscheinlich. Derzeit ermittelt die Polizei wegen
Sachbeschädigung gegen Unbekannt und hofft unter Telefon 06281 904-0
auf Zeugenhinweise.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]