Osterburken: Motorradfahrer übersehen

(Symbolbild)

(ots) Zum Glück unverletzt blieb ein Motorradfahrer bei einem Sturz am
Samstag in der Nähe von Osterburken. Mit seiner Yamaha befuhr der
28-Jährige gegen 17.15 Uhr die Bundesstraße 292 von Adelsheim in
Richtung Osterburken. An der Einmündung zum Autobahnzubringer bog plötzlich ein Unbekannter mit seinem Auto von der Bundesstraße nach
rechts in die Landesstraße 1095 ein. Dabei übersah er vermutlich den
Motorradfahrer, der sein Krad voll abbremste und dabei stürzte. Zu
einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht. Der Autofahrer setzte
seine Fahrt fort. Ob er etwas von dem Unfallgeschehen bemerkt hat,
ist nicht bekannt. An der Maschine des 28-Jährigen entstand
Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]