Hardheim: Gefährlich überholt

(Symbolbild)

Zeugen gesucht

(ots)  Nach einem gefährlichen Überholmanöver bei Hardheim sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr eine 41-Jährige zusammen mit ihren beiden Kindern im Alter von acht und elf Jahren am Mittwochmorgen, gegen 7.20 Uhr, in einem BMW die Landesstraße 521 von Eichenbühl-Riedern (Landkreis Miltenberg) in Richtung Hardheim. Auf der Strecke kam ihr am Ausgang einer Linkskurve, zwischen einem Tierkörperbeseitigungsbetrieb und einer durch einen Erdrutsch verengten Fahrbahn, ein Auto entgegen.

Der Fahrer überholte auf der unübersichtlichen Strecke einen vorausfahrenden LKW. Die 41-Jährige musste ihren BMW der 3er-Reihe bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Unbekannte brach den Überholvorgang nicht ab und fuhr dann weiter. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Polizei Hardheim ermittelt wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese sollten sich unter Telefon 06283 50540 melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]