Pfedelbach: Flüchtlingsunterkunft angezündet

(Symbolbild)

(ots) Ein Dachstuhlbrand in einem Haus in der Pfedelbacher Kirchgasse
wurde am Donnerstagmorgen, gegen 3.20 Uhr, gemeldet.

Trotz des raschen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehren Öhringen und
Pfedelbach brannte der komplette Dachstuhl des Gebäudes nieder.

Werbung
In dem unbewohnten Haus, bei dem es sich um eine geplante Flüchtlingsunterkunft handelt, befanden sich keine Personen. Der entstandene Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich vermutlich um Brandstiftung handelte. Im Laufe des
Donnerstags werden Brandermittler den Brandort untersuchen.

Verdächtige Beobachtungen im Bereich der Kirchgasse und der
Wilhelm-Haaf-Straße sollten der Kriminalpolizei Künzelsau, Telefon
07940 9400, mitgeteilt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]