Vizemeister eine Nummer zu groß

Symbolbild

SV Neunkirchen – FC Schloßau 0:5

Neunkirchen. (cw) Am 17. Spieltag empfing der SV Neunkirchen den Vizemeister aus Schloßau und man musste sich verdient, wenn auch etwas zu deutlich, mit 0:5 geschlagen geben.

Die Partie begann ausgeglichen und der SV Neunkirchen erspielte sich bereits früh erste gute Abschlussmöglichkeiten, vergab diese aber zu leichtfertig. In der Folge fand der Gast immer besser ins Spiel und bleib seinerseits aber im Abschluss auch zu inkonsequent, sodass es beim 0:0 blieb. In der 13. Spielminute war es dann so weit und der Gast erzielte durch Brech das 0:1, als die SVN in der Defensive unsortiert war.

Werbung
 Keine zwei Minuten später schlug der Gast erneut zu und Blumenschein erhöhte mit einem Lupfer auf 0:2. Auch im weiteren Spielverlauf blieb Schloßau stärker und die Heimelf wirkte von dem Doppelschlag geschockt. Erst ab der 30. Minute kämpfte sich der SVN zurück in die Partie und kam wieder zu guten Offensivaktionen. Die Gästeabwehr stand aber gut und so blieb es trotz guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten beim 0:2 zur Pause.

Nach dem Wechsel versuchte der SVN den Gast früher zu stören und konnte sich so leichte Vorteile erarbeiten. Allerdings blieb man vor dem Tor zu harmlos um Schloßau ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Schloßau fand dann wieder besser ins Spiel und konnte mit einem schönen Spielzug auf 0:3 erhöhen. Torschütze war in der 60. Minute Walz. Auch in der Folge blieb der Gast aktiver und nach einer zu kurzen Kopfballabwehr erzielte erneut Walz mit einem schönen Schlenzer das 0:4 (65.). In der 68. Minute sah Burkhard nach einem Handspiel im Strafraum die gelb-rote Karte und Brech verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 0:5. In der Folge blieb die Partei ausgeglichen und verflachte zunehmend. In der 84. Minute sah der SVN dann erneut eine Ampelkarte und der Gast kam noch mal zu zwei guten Möglichkeiten, ließ diese aber ungenutzt und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten, wenn auch etwas zu deutlichen Auswärtserfolg für Schloßau.

Daten zur Partie

  • SV Neunkirchen: Perrone, Backfisch, Hauk, Burkhard, Knörzer (75. Reinmuth), Martin (86. N. Jilka), Fuchs, Vogt, J. Jilka (75. Schäfer), Schilling, D. Eiermann
  • FC Schloßau: Trunk, N. Mechler, Walz, Link (70. S. Mechler), Brech, Benig, Müller (79. Vogel), Blumenschein, Hört (72. Böhm), Prokisch, Schnorr
  • Tore: 0:1 Brech (13.), 0:2 Blumenschein (15.), 0:3 Walz (60.), 0:4 Walz (65.), 0:5 Brech (69/HE)
  • Schiedsrichter: Dingler (Birkenfeld)
  • gelb-rote Karte: **Burkhard (68.), Backfisch (84.)
  • Zuschauer: 150

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]