Hardheim: Hubschraubereinsatz nach Unfall

(Symbolbild)

(ots) Am Montagmorgen ereignete sich auf der L 521 zwischen Hardheim und Riedern gegen 08:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall.

Werbung
Ein 36-Jähriger kam aus ungeklärter Ursache alleinbeteiligt mit seinem Kleinbus von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinunter. Der Mann wurde hierdurch schwer verletzt und war eingeklemmt, weswegen er durch die Freiwillige Feuerwehr geborgen und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Die Landstraße nahe der Wohlfahrtsmühle musste für die Dauer des Einsatzes teilweise ganz gesperrt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]