Werbach: Jagdwilderer aktiv

(Symbolbild)

(ots) Scheinbar trieben Wilderer in der Nacht auf Montag in Werbach ihr Unwesen.

Werbung
Ein Wildtierschützer fand am Montagmorgen in der Nähe der Kläranlage Gamburg, neben dem Taubertalradweg ein Rehbockkitz auf, das offenbar einem Wilderer zum Opfer fiel. Nahezu fachmännisch waren der Kopf sowie die Vorderläufe des Tieres abgetrennt und mitgenommen worden. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang nicht. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im genannten Bereich gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]