Bad Friedrichshall: Zündler im Krankenhaus

(Symbolbild)

(ots) Aus bislang unbekannten Gründen zündete ein 59-Jähriger in Bad
Friedrichshall am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, eine auf einem
abgemeldeten PKW liegende Abdeckplane an. An dem Auto entstand
dadurch ein leichter Brandschaden.

Werbung
Bei der Tat wurde er von Zeugen und dem Besitzer des Wagens überascht. Als sie ihn ansprachen wurde er handgreiflich. Dies sahen vier Zeugen, die mit einem PKW vorbei fuhren. Einer der Fahrzeuginsassen wollte helfen, woraufhin der 59-Jährige auf diesen los ging. Er geriet allerdings an den Falschen. Der Zeuge packte ihn und fixierte ihn am Boden, bis die alarmierte Polizei eintraf. Nachdem ihm die Beamten Handschließen angelegt hatten, erlitt der aggressive Mann offensichtlich eine Herzschwäche und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]