Buchen: Gefährdung am Fußgängerüberweg

(Symbolbild)

(ots) Am Mittwochvormittag ereignete sich gegen 10:20 Uhr in Buchen am
Fußgängerüberweg Höhe Wimpinaplatz eine Gefährdung einer Fußgängerin
durch einen Pkw-Fahrer. Die Passantin war bereits bei der Nutzung des Zebrastreifens, während ein herannahender silberfarbener Pkw nicht
wie verpflichtet anhielt, sondern seine Fahrt fortsetzte.

Werbung
Die Fußgängerin musste sich mit einem Sprung zurück auf den Gehweg retten, um nicht von dem Pkw erfasst zu werden. Dieser fuhr im Anschluss unvermittelt in Richtung Abzweigung Eberstadt davon.

Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang nach Zeugen des Vorfalls sowie nach dem ca. 65 Jahre alten männlichen Verursacher, welcher nach Angaben der Geschädigten einen Skoda, vermutlich Modell Roomster, und einer Mosbacher Zulassung führte.

Hinweise nimmt die Polizei in Buchen unter Tel. 06281-9040 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]