Unterschiedliche Hälften – Am Ende ein Remis

Symbolbild

FC Donebach -TSV Höpfingen II 1:1

Donebach.(mn) Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein zerfahrenes Spiel mit Vorteilen für die Gäste aus Höpfingen. So ging es folgerichtig mit einem 0:1 für den TSV in die Halbzeit. Torschütze war in der 13. Minute Simon Dietz. Nach der Pause kam die Heimelf endlich besser ins Spiel und konnte durch einen direkt verwandelten Freistoß durch J. Schnetz in der 71.Minute ausgleichen. Die erste Halbzeit gehörte dem TSV Höpfingen, in der zweiten Halbzeit hatte der FCD mehr vom Spiel. Somit ein gerechtes Unentschieden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]