Durchführung einer Ansitzdrückjagd

Symbolbild - Sonstiges

Adelsheim. (lra) Die Forstbetriebsleitung Adelsheim führt in Verbindung mit der privaten Jägerschaft am Samstag, den 03. Dezember 2016 auf den Gemarkungen der Städte Adelsheim, Osterburken und Ravenstein sowie der Gemeinde Rosenberg und Oberkessach eine revierübergreifende Drückjagd durch. Auf der Gemarkung Osterburken ist vor allem der Bereich RIO, Stöckig/Egelsee Richtung Marienhöhe/BAB 81 betroffen. Angrenzende Waldungen Richtung Ravenstein, Hergenstadt und Hopfengarten sind ebenfalls miteinbezogen. Auf den Straßen ist mit erhöhtem Wildwechsel zu rechnen. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht gebeten. Spaziergänger sollen die betroffenen Waldgebiete unbedingt meiden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]