Weihnachten


Wunderbar,
 das Christkind kommt
 wie jedes Jahr.
 Alle träumen von Geschenken,
 in ihrem Wohlstandsdenken.
 
 Doch der Geschichte wahrer Grund,
 vergessen nun in dieser Stund.
 Ein Lächeln, Socken und Pralinen,
 die zur kleinen Freude dienen.
 Nein, je teurer das Geschenk am Fest,
 alle jubeln lässt.
 
 Weshalb dies alles einst entstanden,
 in anderen Landen,
 gerne man vergisst,
 weil man Wohlstandsbürger ist!
 Halle….lu….jah.
 
 Eines will ich noch bemerken,
 möchte hier es gern vermerken.
 Das Christkind kam im Stall zur Welt,
 heut auf Kinder Bomben fällt!
 Wir Wohlstandsbürger nehmen hin
 feiern Weihnacht,
 alles gut in diesem Sinn??
 
 Norbert Scheurig (12/16)
 

 
 
 Mit diesem Gedicht unseres NOKZEIT-Dichters Norbert Scheurig wünschen wir allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und geruhsame Feiertage. „Entschleunigt“ alle und genießt die Zeit mit Euren Lieben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: