TBB: Geschlagen und bedroht?

(Symbolbild)

(ots) Zu Körperverletzungsdelikten kam es offensichtlich am Neujahrsabend in
einer Asylbewerberunterkunft in Tauberbischofsheim. Ein Zeuge

Werbung
verständigte gegen 20.40 Uhr die Polizei, da er in der Dr.-Burger-Straße von Bewohnern der Unterkunft angesprochen wurde. Offenbar klagte mindestens einer über Schmerzen. Wie bei ersten Ermittlungen in Erfahrung gebracht werden konnte, war ein 18-jähriger aus Somalia stammender von einem 15-jährigen Afghanen geschlagen und von einem weiteren Mann mit einem Küchenmesser bedroht worden. Die Tatverdächtigten konnten ausfindig gemacht werden. Sie bestreiten die Tat. Über die Hintergründe und den möglichen Tatablauf ist derzeit noch nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]