Buchen: Eisbrocken auf PKW geworfen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt die
Polizei Buchen gegen zwei junge Männer. Ein 39-Jähriger alarmierte

gegen 21.30 Uhr die Beamten, da sein Auto während der Fahrt in der Straße Am Haag von zunächst Unbekannten mit Eisbrocken beworfen wurde. Bis zum Eintreffen einer Streife hatte der Autofahrer die
mutmaßlichen Täter zur Rede gestellt. Wie sich bei den ersten
Ermittlungen herausstellte, hatten die beiden Verdächtigen im Alter
von 17 und 19 Jahren Eisbrocken in Richtung Fahrzeug geworfen. Der
39-Jährige wich mit seinem PKW aus und fuhr über einen Bordstein. Ob
dabei ein Schaden entstand ist bislang noch unklar.

Zum Weiterlesen: