Lauda-Königshofen: Unfallflucht

(Symbolbild)

(ots) Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro verursachte eine
27-Jährige, nachdem ihr Opel Corsa in der Nacht zum Montag auf der
schneeglatten B290 bei Lauda-Königshofen ins Schleudern kam.

Werbung
Während des Schleuderns kollidierte ihr Auto mit einer Warntafel, einem
Leitpfosten und einem Parkplatz-Schild. Da am Unfallort die Stoßstange des unfallverursachenden Fahrzeugs mitsamt Kennzeichen zurück blieb, konnte die Verursacherin schnell ermittelt und kurze
Zeit später durch einen Streife zuhause angetroffen werden, wo sie
einräumte den Unfall verursacht zu haben. Warum sie einfach davon
fuhr, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]