Buchen: Mit 4,7 Promille in Autohaus gepennt

(Symbolbild)

Polizei weckt 37-Jährigen

(ots) Ein Betrunkener legte sich in einem Autohaus in der Buchener
Gutenbergstraße am Dienstagnachmittag zum Schlafen hin.

Werbung
Die hinzugerufenen Polizisten konnten den tiefschlafenden Mann nur durch lautes Schreien und kräftiges Schütteln wecken. Zunächst konnte der
37-Jährige zum Polizeirevier Buchen verbracht werden. Dort wurde der Grund für seinen komatösen Zustand bekannt, welcher selbst die erfahrenen Beamten zum Staunen brachte. Knapp 4,7 Promille zeigte das Testgerät an. Grund genug ihn in ärztliche Obhut zu übergeben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.