Niederstetten: Wiesenbrand gelöscht

(Symbolbild)

(ots) Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Brand auf
einer Wiese im Gewann Reutal bei Niederstetten keinen größeren
Schaden anrichten.

Werbung
Ein 37-jähriger Grundstückbesitzer hatte auf der
Wiese bereits vor einer Woche Pflanzenabfälle verbrannt. Als er am
Freitag, gegen 13.50 Uhr, die verbliebene Asche aufgeladen und
abtransportiert hatte, setzte noch vorhandene Glut das trockene Gras
der Wiese in Brand. Der 37-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr
aus Niederstetten/Oberstetten, die mit 22 Frauen und Männern den
Brand so schnell löschen konnten, dass lediglich 0,3 Hektar
verbrannten und kein weiterer Schaden entstehen konnte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]