Glatteis überall – zahlreiche Unfälle

(Symbolbild)

(ots) 156 Unfälle ohne und 16 Unfälle mit Personenschaden wurden dem
Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Heilbronn am Montagmorgen, in der Zeit zwischen 7 und 9.30 Uhr wegen eisglatten Fahrbahnen gemeldet.

Werbung
Bei Königheim rutschte ein PKW in den Gegenverkehr. Ein Autofahrer starb am Unfallort, ein anderer wurde verletzt.

Zwischen Sindringen und Ohrnberg kam es ebenfalls zu einem Frontalzusammenstoß. Eine Person wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die Polizei musste die Straße sperren. Ein Rettungshubschrauber landete.

Die A 81 ist derzeit (Stand 9.45 Uhr) in Richtung Würzburg voll gesperrt. Dort ereigneten sich mehrere Unfälle auf der spiegelglatten Fahrbahn. Hier und auch in anderen Bereichen hatten sogar die Streufahrzeuge Probleme mit dem Weiterkommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]