Obergimpern: Wohnhaus in Flammen

(Symbolbild)

(ots) Ein Wohnhaus und eine angebaute Scheune mit einer Werkstatt standen in der Obergimperner Brückenstraße am Montagmorgen in Flammen.

Werbung
Der Brand wurde um 3.40 Uhr gemeldet. Nach den ersten Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass offensichtlich ein vor dem Gebäude abgestellter Transporter zu brennen begann. Von diesem griffen die Flammen über auf das dreigeschossige Gebäude und anschließend auf die Scheune. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnt. Der Grund des Brandausbruchs an dem Fahrzeug könnte in einem Verkehrsunfall liegen, an dem der Eigentümer des brennenden Gebäudes mit dem Transporter kurz zuvor beteiligt war. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der entstandene Sachschaden durch den Brand wird derzeit auf rund 300.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Bad Rappenau und umliegende Wehren waren mit etwa 70 Einsatzkräften vor Ort. Kurz nach 5 Uhr konnte die Feuerwehr „Brand gelöscht“ melden. Die Hauptstraße war während der Löscharbeiten voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.