Bad Mergentheim: Wem gehören grasende Ponys?

Artikel teilen:

(ots) Zu einem Einsatz etwas anderer Art wurden die Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim am Mittwoch  gerufen, nachdem eine Anruferin mitteilte, dass vor ihrem Haus vier Ponys grasen würden.

Werbung
Vor Ort konnten die Beamten tatsächlich vier grasende Tiere auf dem Grünstreifen vor dem Haus antreffen, welche mit Hilfe einer Tierfreundin und deren gesponserten Möhren in ihren Vorgarten gelockt werden konnten. Nachdem der Möhrenbestand zu Neige ging, büxten die Kleinpferde wieder auf die Straße aus und mussten nun mit zur Verfügung gestellten Apfelschnitten abermals angelockt werden. Ein Reiterhof erklärte sich schließlich für die vorübergehende Aufnahme der Ponys bereit, nachdem es dem rechtmäßigen Besitzer nicht möglich war, diese abzuholen. Da der Vorgarten der Tierfreundin erheblich unter dem unerwarteten Besuch litt, hatte diese Geschichte leider auch einen nicht so erfreulichen Aspekt vorzuweisen, für welchen sich der Ponybesitzer möglicherweise verantworten muss.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse