Landesgartenschaupark erhält Namenszusatz

Artikel teilen:

Ideenwettbewerb fällt aus


(Foto: Krieger)
Mosbach. (pm) 1997 richtete Mosbach die 15. baden-württembergische Landesgartenschau aus; der ehemalige Stadtgarten wurde hierfür zum Landesgartenschaupark – kurz LGS-Park – entwickelt und umgestaltet. Unzählige Aktionen, ein wunderschön angelegter Park in mehreren Teilbereichen, blühende Pflanzen, Blumen, Sträucher und Bäume lockten im Landesgartenschaujahr zig Tausende kleine wie auch große Besucher, Gartenfreunde und natürlich auch Mosbacher Bürger an.
Heute ist der Park direkt an der historischen Altstadt ein blühendes Naherholungsgebiet für die Mosbacherinnen und Mosbach und ein beliebtes Ausflugsziel für Tagestouristen. Wasser-, Weiden- und normale Spielplätze, Kneippanlage und Aktivpark, Beachvolleyballfeld und Skater-Street, der See mit der Seebühne und das Alte Schlachthaus mit dem Kunstverein Neckar-Odenwald und vieles mehr machen das Gelände zu einem beliebten Ziel.

Wie selbstverständlich hat man dann den Namen „Landesgartenschaupark“ auch künftig weitergeführt. Dies führt jedoch insbesondere bei Gästen der Städte immer wieder zu Verwirrung bzw. Missverständnissen. Die Verwaltung schlug deshalb vor, dem Park anlässlich des 20-jährigen Jubiläums, das 2017 begangen wird, einen neuen Namen zu geben. Dafür sollten im Zuge eines Ideenwettbewerbs die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden.

Im Technischen Ausschuss, in den der Verwaltungsvorschlag eingebracht wurde, wurde über das Für und Wider diskutiert. Es gab Stimmen, die für eine Beibehaltung des alten Namens plädierten und Stimmen, die eine Umbenennung gemäß der alten Aufteilung in Elzpark und Stadtgarten befürworteten sowie die Ansicht, man solle – wie von der Verwaltung vorgeschlagen – einen Ideenwettbewerb ausloben. Letztendlich wurde der Vorschlag eines Stadtrates, dem Park den Namenszusatz „97“ zu geben, befürwortet. Mehrheitlich beschlossen die Stadträte, dass der Mosbacher Stadtpark künftig „Landesgartenschaupark 97“ heißen soll.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.