TSV Oberwittstadt kommt souverän aus dem Winter

Symbolbild

TSV Oberwittstadt  –  SG Erfeld-Gerichtstetten  4:0

 
(dr) Die äußeren Bedingungen waren hervorragend: Einigermaßen gut bespielbares “Geläuf“, bei gutem Fussballwetter und dazu eine stattliche Zuschauerkulisse. Für beide Mannschaften war es das erste Saisonspiel nach der Winterpause.
Und dies war beiden Teams deutlich anzumerken. Hüben wie drüben war noch viel “Sand im Getriebe“.

Das erste Ausrufezeichen setzten die Gäste, doch landete die Kugel nach einem Kopfball durch Christian Keilbach am Querbalken (18.). Ab diesem Zeitpunkt waren dann auch die Hausherren im Spiel angekommen, denn fortan kamen sie zu leichten Feldvorteilen. In der 28. Minute wurde Donavan Zimmermann im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß versenkte Lars Zeller zum 1:0. Pech für die Gäste, denn ihr starker Schlussmann Daniel Horn war noch mit den Fingerspitzen dran. Noch einmal zeigte sich der SG-Keeper auf dem Posten, als er gegen Christian Schledorn – nach feinem Zuspiel von Dominik Rolfes – stark parierte (36.).

Werbung
Werbung
In der 54. Minute war der eingewechselte Uwe Sommer erfolgreich und erhöhte auf 2:0. Dirk Essig sorgte für die Vorarbeit. Jetzt waren die Einheimischen Herr im eigenen Haus und Daniel Horn lenkte einen Schuss von Timo Kolbeck an den Pfosten. In der 79. Minute war Uwe Sommer zur Stelle und markierte das 3:0, nachdem er einen Abpraller, den Marc Hornung an die Latte köpfte, verwertete. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war der “Drops gelutscht“, wenn auch die ersatzgeschwächten Gäste zu keinem Zeitpunkt der Partie aufsteckten. Seine starke Leistung krönte Dirk Essig in der 81. Minute, als er aus halblinker Position abzog und der Ball im unteren langen Eck zum 4:0-Endstand einschlug.
 
 ####Daten zur Partie:
  • TSV Oberwittstadt: Dikel, Zeller, Ch. Schledorn (77. Hornung), Kunkel (86. N. Walz), Kolbeck, Rolfes, Czerny (60. R. Friedlein), B. Walz (46. Sommer), Essig, Zimmermann, Pollak.
  • SG Erfeld-Gerichtstetten: Daniel Horn, Ch. Keilbach, Münch (40. Bechtold), Hermann (63. Hetzler), Dominik Horn, Schell, D. Martin, Patzer, Ullrich (71. Keilbach), Panzer, J. Weniger.
  • Tore: 1:0 (29.) Zeller, 2:0 (54.) Sommer, 3:0 (79.) Sommer, 4:0 (81.) Essig.
  • Schiedsrichter: Alexander Drach (Gamburg).
  • Gelb-rote Karte: (83.) Rolfes.
  • Zuschauer: 265.
     

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen