Mit 3,9 Promille unterwegs

(Symbolbild)

**Heilbronn.** _(ots)_ Beamte der Bundespolizei haben am heute morgen gegen 10:30 Uhr einen 45-Jährigen auf dem Boden
des Heilbronner Hauptbahnhofs liegend angetroffen. Der mit knapp 3,9
Promille alkoholisierte Mann war nicht mehr in der Lage seinen
Heimweg eigenständig anzutreten. Aufgrund seiner hilflosen Lage
brachten die Bundespolizisten den Mann zum Polizeigewahrsam wo er
seinen Rausch bis heute Abend ausschlafen kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]