Schwetzingen: Nach Streit Fußgängerin umgefahren

(Symbolbild)

(ots) Am frühen Donnerstagnachmittag fuhr nach einem vorangegangenem Disput ein 55-jähriger Toyota-Fahrer gegen eine 41-jährige Fußgängerin. Auf dem Gelände einer Tankstelle im Odenwaldring war der Autofahrer mit der 41-jährigen Mitarbeiterin der Tankstelle in Streit geraten.

Werbung
Beim Verlassen des Tankstellengeländes stieß er in langsamer Fahrt mit der Frau zusammen, die gerade das Betriebsgelände querte. Sie geriet zunächst auf die Motorhaube des Toyota und fiel nach rund fünf Metern Fahrt auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen an Arm und Schulter zu. Der Toyota-Fahrer entfernte sich anschließend mit quietschenden Reifen. Das Polizeirevier Schwetzingen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Unfallflucht sowie des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]