Bad Wimpfen: Jugendgruppen prügeln sich

(Symbolbild)

_(ots)_ Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer zwölfköpfigen und einer dreiköpfigen Jugendgruppe ist es offenbar am Samstagmorgen gegen 05:10 Uhr an der
Stadtbahnhaltestelle Bad Wimpfen gekommen. Grund hierfür war ersten
Ermittlungen zur Folge eine vorausgegangene verbale Streitigkeit in
der Bahn. Hierbei kam es in der Folge zu Schlägen und Tritten aus
beiden Personengruppen heraus, woraufhin die Brille eines 17-Jährigen
zerstört wurde. Offenbar waren die alkoholisierten Jugendlichen auf
dem Rückweg von einem Discothekenbesuch. Der genaue Tathergang ist
nun Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Zeugen, welche
sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich
beim Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer zu
+4971318882600 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]