Brandanschlag in Pfedelbach

(Symbolbild)

Gipserbeil mögliche Spur zu Täter – Belohnung auf 15.000 Euro erhöht

(Foto: pm)

(ots) Am 17. November 2016 gegen 03:20 Uhr verübten bislang unbekannte

Täter einen Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in

der Kirchgasse in Pfedelbach/Kreis Heilbronn. Aufgrund der

Brandschäden musste das Gebäude abgerissen werden. Seit Februar hat

im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart eine gemeinsame

Ermittlungsgruppe des LKA mit dem Polizeipräsidium Heilbronn die

Ermittlungen übernommen. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch ein

Gipserbeil sichergestellt, das möglicherweise beim Brandanschlag von

den unbekannten Tätern benutzt wurde.

Werbung
Das LKA bittet um Hinweise zu dieser Tat. Insbesondere sind folgende Fragen von Interesse:

  • Wer kann Angaben zum abgebildeten

Gipserbeil machen?

  • Wer vermisst seit Mitte November 2016 ein solches Gipserbeil?
  • Wer hat den oder die Täter vor oder nach der Tat gesehen?
  • Wer kann Hinweise auf mögliche Fluchtfahrzeuge geben?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte telefonisch an die Ermittlungsgruppe des LKA unter

07940/940-152 oder über das anonyme Hinweisgebersystem www.bkms-system.net/bw-staatsschutz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]