Lauda-Königshofen:  Metalldiebe unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Beute in fünfstelliger Euro-Höhe machten Einbrecher in den
vergangenen Tagen auf einer Baustelle bei Lauda-Königshofen. In der
Zeit zwischen vergangenem Donnerstag, 18 Uhr, und Montagabend
überkletterten sie einen zwei Meter hohen Zaun und gelangten so auf
das entlang der Bundesstraße 290 gelegene Gelände der Königshofener
Umspannstation. Offenbar hatten es die Täter auf Metall abgesehen. Im
Bereich der Schaltanlagen und aus einem direkt an der Umzäunung
befindlichen Container entwendeten sie jeweils 500 Kilogramm blankes
Aluminium-Rohr, mit einer Länge von je 150 cm und einem Durchmesser
von 10 cm, sowie die gleiche Menge schwarz ummanteltes Kupferkabel in
verschiedenen Längen. Vermutlich wurde das Diebesgut über den Zaun
geworfen und anschließend mit einem geeigneten Fahrzeug, mindestens
in der Größe eines Klein-Lkws, abtransportiert. Wer im genannten
Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Tatortbereich bemerkt
hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Lauda-Königshofen, Telefon
09343 62130, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]