Eberbach: Fußballspiel abgebrochen

(Symbolbild)

(ots) Am Sonntagnachmittag wurde ein Fußballspiel der Kreisliga zwischen dem VfB Eberbach und der FC Wiesloch vom Schiedsrichter abgebrochen.

Werbung
Nach den ersten Erkenntnissen stürmten Anhänger und Ergänzungsspieler der Wieslocher Mannschaft auf das Spielfeld, als ihrem Team gegen 16.30 Uhr der Führungstreffer gelungen war. Dabei sollen zwei Ergänzungsspieler der Heimmannschaft umgestoßen worden sein. Ob die beiden Personen dabei verletzt wurden, muss noch abgeklärt werden.

Vorausgegangen waren offenbar wiederholt verbale Auseinandersetzungen, was in roten Karten für zwei Gästespieler mündeten, weshalb sich der Schiedsrichter den Unmut der Gäste zuzog.

Die Ermittlungen des Polizeireviers Eberbach dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

46 Kommentare

  1. Schade! Einfach nur Schade, dass solche Nachrichten einfach in die Welt gesetzt werden.
    Schlimmer ist es, dass es ein Polizeibericht sein soll!
    Ich als direkt beteiligter möchte kurz berichten, denn es ist unschön wenn man einen Verein einfach mal so bekleckert.
    Hier ist zu unterscheiden, dass ich nicht die NOKZEIT oder den Polizeibereicht meine.
    Leider ist der Spielbericht in FuPa, welcher von den Gastgebern verfasst worden ist, nicht nachzuvollziehen.
    Die Eberbacher haben toll verteidigt und Wiesloch hatte es sehr schwer.
    Fakt ist, dass Personen von beiden Seiten sich unrühmlich verhalten haben. Wer, was, wieso und warum?
    Das ist auf diesem Wege nicht zu klären!
    Vieles ist auch Ansichtssache aus der eigenen Perspektive.
    Traurig ist es, wenn eine Mannschaft die mit zwei Mann weniger auf dem Platz rackert und trotzdem versucht den Siegtreffer zu erzielen. Dann wird trotz aller Vorfälle eine Nachspielzeit von drei Minuten angezeigt, welche absolut zu wenig waren.
    In der 92. Minute erzielt man dann den Siegtreffer und prompt wird das Spiel abgebrochen!!!
    Grund? Ein Schiedsrichter-Assistent (auffälligster Akteur im Spiel) hatte Angst, weil sich die (sich benachteiligt fühlenden) Gäste über den Sieg freuen!!!
    Hallo??? Polizei war da…!!! Lediglich der Torjubel, Anspiel, Abpfiff war noch auf dem Programm!
    Einfach nur Traurig!

Kommentare sind deaktiviert.