Neckarsulm: Beleidigungswelle auf Facebook

(Symbolbild)

Polizei zählt 47 Anzeigen

(ots) Beim Rosenmontagsball in der Neckarsulmer Ballei am 27. Februar
wurde ein 21-Jähriger durch Security Kräfte aus der Halle verwiesen.
Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann gewalttätig gegen die
hinzugerufenen Polizeibeamten.

Am Folgetag stellte der Mann den Vorfall auf seiner Facebookseite in
ein anderes Licht. Unter seinem Beitrag entwickelte sich in kürzester
Zeit eine Welle der Empörung. Neben kritischen Kommentaren wurden
Polizeibeamte auch auf das Übelste beschimpft und beleidigt. Nach
umfangreicher Auswertung und Prüfung der Beiträge, hat die Polizei
nun Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen 47 Nutzer
eingeleitet. Insgesamt zierten den Beitrag 500 Kommentare. Die
Ermittlungen gegen den 21-Jährigen dauern derzeit ebenfalls noch an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]