Aglasterhausen: Vermeintlicher Flächenbrand

(Symbolbild)

(ots) Zu einem vermeintlichen Flächenbrand auf einem Feld an der Straße „Im Oberen Tal“ in Aglasterhausen wurde die Feuerwehr am Sonntag, gegen 23.30 Uhr gerufen.

Werbung
Nachdem die Feuerwehren Neunkirchen und Aglasterhausen mit fünf Fahrzeugen und rund 22 Einsatzkräften
eintrafen, stellte sich heraus, dass ein Mitarbeiter einer dortigen
Firma lediglich unbehandeltes Holz in einem Metallkübel verbrannte.
Ihm wurde nahegelegt, die Feuerwehr oder Polizei vor solchen Arbeiten
zu informieren um ähnlichen Missverständnissen vorzubeugen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]