Schwarzach: Zeugen gesucht

(Symbolbild)

(ots) Wie bereits berichtet, wurde am Mittwochabend in Schwarzach ein 77-jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Werbung
Anstatt die Polizei zu verständigen, ließ der Unfallverursacher den Verletzten ohne Hilfeleistung zurück. Die Polizei konnte noch in der Nacht das mutmaßliche Unfallfahrzeug, einen blauen Opel Corsa sowie drei Personen im Alter 26, 30 und 50 Jahren ermitteln, die berechtigten Zugriff auf das Fahrzeug hatten. Bei den bisherigen Ermittlungen konnte der mutmaßliche Unfallverursacher jedoch noch nicht identifiziert werden, weshalb Beamte der Kriminaltechnik des Polizeipräsidiums Heilbronn am Morgen akribisch Spuren sicherten, die in der weiteren Folge ausgewertet werden. Wie zudem in Erfahrung gebracht werden konnte, waren zwei der drei Männer alkolisiert. Der 77-Jährige schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, um den Vorfall aufzuklären. Möglicherweise fiel der blaue Corsa mit HP-Kennzeichen bereits vor dem Unfall, gegen 21.40 Uhr, in der näheren Umgebung auf. Hinweise werden erbeten an die Verkehrspolizei Weinsberg, Telefon 07134 513-0.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]