Bad Mergentheim: Dachstuhlbrand durch Kerze

(Symbolbild)

In der Nacht zum Karfreitag, gegen 03.00 Uhr, setzte eine vergessene Windkerze ein hölzernes Balkongeländer in der Münzgasse in Brand.

Werbung
Die 67-jährige Wohnungsbesitzerin löschte zwar das Geländer, konnte aber den bereits auf den Dachstuhl übergegriffenen Schwelbrand nicht mehr unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr Bad Mergentheim war mit 22 Mann und fünf Fahrzeugen zur Brandbekämpfung im Einsatz.
Aufgrund der Örtlichkeit gestalteten sich die Löscharbeiten als aufwändig. Der Brand mußte von zwei Seiten, aus der Nonnengasse und der Münzgasse, bekämpft werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 70.000 EUR beziffert. In dem Haus wohnen insgesamt 22 Personen. Für die Bewohner bestand keine Gefahr. Sie konnten im Haus verbleiben. Die 67-jährige Wohnungsinhaberin wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]