TBB: Gegen Steinmauer gekracht

(Symbolbild)

Gründonnerstag, gegen 17.00 Uhr, verlor ein 30-Jähriger, aus
Rumänien stammender Mann, die Kontrolle am Steuer eines geliehenen
PKW Ford Fusion und prallte mit voller Wucht gegen eine Steinmauer in
Tauberbischofsheim. Er befuhr die L 504 zwischen der Einfahrt
Dienstadt und Ortsbeginn Tauberbischofsheim. Der Mann war viel zu
schnell unterwegs und kam auf der Gefällstrecke, beim Durchfahren
einer Linkskurve, von der Fahrbahn ab. Beim Aufprall lösten beide
Front Airbags aus. Am PKW entsand Totalschaden. Der Fahrer und sein
29-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Rumänien, wurden bei dem Unfall
nicht verletzt. Der Beschuldigte hatte zum Unfallzeitpunkt keinen
festen Wohnsitz in Deutschland und zeigte einen ungarischen
Führerschein vor. Es wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 145
,– EUR zur Begleichung des Bußgeldes erhoben. Der Fahrzeughalter des
PKW Ford Fusion stammt aus Tauberbischofsheim. Der angerichtete
Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 1.000,– EUR.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]