Buchen: Betrüger entlarvt

(Symbolbild)

(ots) Aufgeflogen ist jetzt ein 23-Jähriger togolesischer
Staatsangehöriger, der im April 2017 in Buchen mehrmals unter
falschen Personalien Waren im Internet bestellte und sie anschließend
in einem Paketshop unter den vorgegebenen Namen abholen wollte. Bei
der Abholung eines dieser Pakete wurde er am Montagvormittag
vorläufig festgenommen.

Werbung
Zuvor versuchte er, vor den Polizeibeamten zu Fuß zu flüchten. Dies misslang ihm jedoch unter anderem auch deshalb, weil ein Beamter eine unbeteiligte Autofahrerin bat, mit ihm zusammen die Verfolgung des Mannes aufzunehmen. Die couragierte Frau folgte den Anweisungen des Polizisten, sodass der Flüchtige nach zirka 300 Metern vorläufig festgenommen werden konnte.

Ersten Ermittlungen zufolge bediente sich der Tatverdächtige verschiedener total
gefälschter Ausweisdokumente, um seine wahre Identität zu verschleiern. Der als Asylbewerber in Hardheim lebende Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf Weisung der Staatsanwaltschaft Mosbach wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird weiter ermittelt.

Die Pkw-Fahrerin wird gebeten, sich nochmals mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]