Leiche des Bootsführers gefunden

(Symbolbild)

Die Leiche des am 10. April im Neckar bei Zwingenberg ertrunkenen 36-jährigen Bootsführers wurde gestern an der Schleuse bei Rockenau gefunden.
Bei einem Wendemanöver auf Höhe Neckar-Kilometer 65 war der nun ertrunken aufgefundene Mann und sein Mitfahrer über Bord gegangen.

Werbung
Während der Mitfahrer selbständig ans Ufer schwimmen und sich in Sicherheit bringen konnte, trieb der Bootseigentümer noch eine Weile im Wasser, verschwand dann aber von der Oberfläche.
Starke Kräfte der Polizei, der Wasserschutzpolizei Heilbronn und Heidelberg, der DLRG und der Feuerwehr waren im Einsatz, konnten den Mann aber bis gestern nicht finden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]