Tödlicher Motorradunfall auf der B 292

(Symbolbild)

Sinsheim. (ots) Am Pfingstmontag, gegen 07.50 Uhr verunglückte ein 42-jähriger Motorradfahrer aus Sinsheim, der mit seiner Kawasaki auf der B 292 von Eschelbach in Richtung Dühren unterwegs war.

Werbung
In einer lang gezogenen Linkskurve verlor er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit (zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h) die Kontrolle über seine schwere Maschine und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer stürzte nach rechts eine Böschung hinunter. Das Motorrad geriet auf die Gegenfahrbahn und kam dort zum Liegen, nachdem es zuvor gegen einen Leitpfosten geprallt war und hierbei das Vorderrad abgerissen wurde.

Für den Fahrer, der vorschriftsmäßig einen Schutzhelm trug, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Die B 292 war bis 11.15 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]