Vandalismus am Haltepunkt Haßmersheim

(Symbolbild)

(ots) In den letzten zwei Wochen ist es am DB-Haltepunkt Haßmersheim vermehrt zu Vandalismusschäden gekommen.

Werbung
Bislang unbekannte Täter warfen am Pfingstwochenende offenbar mittels Schottersteinen mehrere Glasseitenscheiben der dortigen Warteunterstände ein. Hierdurch waren beide Bahnsteige mit Glasscherben verunreinigt. Weiterhin wurden Fahrplanvitrinen beschädigt und großflächige Farbschmierereien an den Treppenaufgängensowie der Unterführung angebracht. Der Sachschaden beläuft sich zum jetzigen Zeitpunkt auf mehrere Tausend Euro.

Ob ein Tatzusammenhang
mit der Sprengung des dortigen Fahrkartenautomaten in der Nacht von Montag (05.06.2017) auf Dienstag (06.06.2017) besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Mosbach.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn nimmt sachdienliche Hinweise zu den Vandalismusschäden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: