Osterburken: Kind von Deichsel verletzt

(Symbolbild)

(ots) Während ein 40-jähriger Mann mit Holzarbeiten beschäftigt war, spielten seine beiden Kinder im Alter von fünf und acht Jahren auf dem Gelände.

Werbung
In einem unbeobachteten Moment stiegen die Kinder in das Führerhaus des Traktors und spielten dort weiter. Hierbei lösten sie auch den Hebel für die Hydraulikbremse. Als die Achtjährige beim Herabsteigen auf die Anhängerarretierung trat, schnellte diese nach oben in Richtung Anhänger-Deichsel. Hierbei blieb der linke Fuß des Mädchens an der Deichsel hängen und wurde eingequetscht. Das Kind wurde zunächst durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und anschließend mit einem Hubschrauber in eine Fachklinik nach Würzburg geflogen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: