Weikersheim: Millionenschaden bei Brand

(Symbolbild)

Scheune in Flammen aufgegangen – 220 Ferkel verendet

(ots) Vermutlich durch einen defekten Radlader geriet am Sonntag, gegen 09.10 Uhr, eine Scheune in Weikersheim, Lichtenhöfe in Brand.

Werbung
Das Feuer griff schnell auf gelagertes Stroh und Hackschnitzel über. Innerhalb kürzester Zeit brannte die komplette Scheune. Obwohl die komplette FW Weikersheim schnell vor Ort war, konnte sie nicht verhindern, dass die Scheune komplett abbrannte. Die Feuerwehren aus Bad Mergentheim und Igersheim unterstützten die Löscharbeiten. Insgesamt waren 130 Feuerwehrleute mit 27 Fahrzeugen vor Ort. Zur Vorsorge hatte das DRK drei Sankas im Einsatz. Die Scheune mit Photovoltaikdach hatte einen Wert von ca. 1 Million Euro. Besonders tragisch ist, dass ca. 220 Ferkel im Feuer verendeten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]