Weikersheim: Wohnhausbrand

(Symbolbild)

(ots) Aus bislang unbekannter Ursache brach am Dienstag, gegen 20.15 Uhr, in einem Zimmer im ersten Obergeschoss eines Gebäudes in der Hirtenstraße ein Brand aus, welcher das komplette Stockwerk und das Dachgeschoss erfasste. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Reiheneckhaus im Altstadtbereich. Das Gebäude dürfte durch den Brand nahezu unbewohnbar geworden sein, der Sachschaden dürfte rund 200.00 Euro betragen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich zwei 66- und 61-jährige Brüder im Erdgeschoss. Sie wurden von Nachbarn aus dem Gebäude geholt. Der 66-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Sein Bruder erlitt keine Verletzungen.

Durch das schnelle und beherzte Eingreifen der Feuerwehren aus Weikersheim, Schäftersheim und Elpersheim, welche mit acht Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: