Namaste Nepal sAG „Bestes Schulprojekt“

Die Schülerfirma Namaste Nepal sAG nominiert für den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement / Zuvor Sonderpreis „Bestes Schulprojekt 2017“ der Doing Good Challenge erhalten / Jetzt Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld


(Foto: pm)
Berlin.  _(pm)_Die Namaste Nepal sAG Buchen ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert.

Werbung
Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie überregionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Als Gewinner der Doing Good Challenge 2017 von Rotaract geht die Schülerfirma Namaste Nepal sAG Buchen ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde die Schülerfirma für das herausragende Engagement im Bereich Soziales Engagement. Der besondere Einsatz für Kinder und Bildung in Nepal erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Die Namaste Nepal sAG hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2017 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen im Herbst alle Bürgerinnen und Bürger per Online-Voting ab.

Namaste Nepal sAG Buchen

Die Schülerfirma Namaste Nepal sAG der Abt-Bessel Realschule Buchen engagiert sich gemeinsam mit der Namaste Nepal sGmbh Freiberg in einem Schülernetzwerk in Nepal. Die Schülerfirma importiert eigenständig Rohkaffe, den sie direkt von den Bergbauern um Pokhara einkauft und exklusiv in Miltenberg rösten lässt. Der Erlös, sowie erzielte Spenden werden genutzt um in dem Dorf Gati und sechs umliegenden Dörfern die vom Erdbeben 2015 zerstörten Schulen wieder auf zu bauen und den Unterhalt nachhaltig zu finanzieren. Die Schülerfirmen haben in kürzester Zeit außergewöhnliches erreicht und sind erfolgreiches Beispiel für nachhaltige Förderung und Aufbau in der dritten Welt.

Infos im Internet:

www.facebook.com/nepalag
www.realschule-buchen.de/nepal

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: