Supermarkt brennt völlig aus

(Symbolbild)

Schaden in Höhe von 500.000 Euro

Höchst im Odenwald. (ots) Feuer und starke Rauchentwicklung beschäftigen am Freitag Polizei und Rettungskräfte in der Aschaffenburger Straße in Höchst.

Werbung
Nach der Meldung gegen 12.30 Uhr veranlasste die Polizei die Räumung des Marktes. Bei dem Brandausbruch befanden sich etwa 15 Personen im Markt, die nach bisherigen Erkenntnissen alle unverletzt das Gebäude verlassen konnten. Die Feuerwehren aus Höchst und den Ortsteilen, Erbach, Michelstadt, Bad König sowie Breuberg waren bis in die Abendstunden noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Gebäude ist bis auf die Außenmauern niedergebrannt.

Brandermittler der Kriminalpolizei (K 10) verschafften sich vor Ort einen ersten Überblick. Die Ermittlungen zur Brandursache können erst im Laufe der nächsten Woche aufgenommen werden. Der Schaden liegt bei mindestens 500.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]