Heilbronn: Angriff auf Sanitäter

(Symbolbild)

(ots) Zum Glück unverletzt blieben zwei Rettungssanitäter bei einem tätlichen Angriff eines gestürzten Radfahrers am Sonntagabend in Heilbronn.

Werbung
Mit einem Fahrrad fuhr ein 49-jähriger Mann gegen 20.30 Uhr die Frankfurter Straße, Ecke Weststraße und stürzte vermutlich weil er betrunken war in den Grünstreife und blieb dort liegen. Rettungssanitäter wollten dem Gestürzten zu Hilfe kommen und ihn notfalls medizinisch versorgen. Dies quittierte der 49-Jährige mit einem Angriff, weshalb die Polizei verständigt wurde. Der Radfahrer, der deutlich deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte, ehe er sich auf seinen Drahtesel schwang, musste die Beamten begleiten, um eine Blutprobe abzugeben. Zudem musste er die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen, da er sich weiterhin aggressiv und völlig uneinsichtig verhielt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]