Heilbronn: Nach Mordversuch in Haft

(Symbolbild)

Opfer schwebt in Lebensgefahr

(ots) Weil er in dringendem Tatverdacht steht, seine getrennt lebende Partnerin am Montag angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben (NZ berichtete), befindet sich der Tatverdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft. Der 43-Jährige war kurz nach der Tat noch am Tatort festgenommen worden. In einer Vernehmung räumte er den objektiven Tathergang ein. Am Dienstagvormittag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter am zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, welcher in Vollzug gesetzt wurde. Der Gesundheitszustand der Frau ist nach wie vor unverändert; sie schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]