Hardheim: Alter Trick – neues Opfer

(Symbolbild)

(ots) Mit einem alten Trick sind derzeit Betrüger im Bereich Hardheim
aktiv.

Werbung
Am Montag erhielt eine Frau einen Anruf und wurde von einem Gewinn über knapp 40.000 Euro informiert. Damit es zur Auszahlung kommen kann, müsse sie allerdings 900 Euro in Form von
Gutschein-Codes von Steam-Account-Karten im Wert von jeweils 50 Euro
an eine bestimmte Rufnummer telefonisch „überweisen“. Die Frau kaufte
in einem Supermarkt 18 solcher Karten und gab die Codes durch.

Anschließend wurde sie darüber informiert, dass es einen Zahlendreher
gegeben habe und ihr stehe eigentlich ein Gewinn in Höhe von 93.500
Euro zu. Hierzu müsse sie aber weitere Überweisungen bis insgesamt
5.000 Euro veranlassen. Das Opfer solle dafür ein Postbankkonto
eröffnen. Dazu kam es zum Glück nicht.

Wenn sich die Täter bei
anderen Opfern melden, rät die Polizei, auf gar keinen Fall Geld zu
überweisen. Es gibt keine Gewinne, für die man vorher auf irgendeine
Weise Geld überweisen muss. Es sollte sofort die Polizei verständigt
werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]