Waldbrunn: Drogenfahrt gestoppt?

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Ein junger Autofahrer wurde am Montagabend von einer Streife des Polizeireviers Mosbach in Waldbrunn kontrolliert. Da sich bei dem Mann während der Kontrolle Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln ergaben, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch, welcher positiv ausfiel. Aus diesem Grund musste der VW-Lenker die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung nun ebenfalls positiv ausfallen, muss der Fahrer mit einer Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Fahrverbot rechnen. Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln muss er sich in jedem Fall verantworten, da im Rahmen einer Durchsuchung, die nach der Verkehrskontrolle durchgeführt wurde, Drogen bei dem Mann aufgefunden worden sind.
 
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]