Waldbrunn: Drogenfahrt gestoppt?

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Ein junger Autofahrer wurde am Montagabend von einer Streife des Polizeireviers Mosbach in Waldbrunn kontrolliert. Da sich bei dem Mann während der Kontrolle Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln ergaben, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch, welcher positiv ausfiel. Aus diesem Grund musste der VW-Lenker die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung nun ebenfalls positiv ausfallen, muss der Fahrer mit einer Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Fahrverbot rechnen. Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln muss er sich in jedem Fall verantworten, da im Rahmen einer Durchsuchung, die nach der Verkehrskontrolle durchgeführt wurde, Drogen bei dem Mann aufgefunden worden sind.
 
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]