Die AWN informiert

Auch diese Pflanzen bzw. vom Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen dürfen bei der Grüngut-Annahme / Grüngutplatz abgegeben werden

 
Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Bereits seit geraumer Zeit wird das gehäckselte Material von der Grüngutannahme bzw. von Grüngutplätzen nicht mehr direkt, sondern erst nach einem Hygienisierungsprozess auf den Feldern ausgebracht. Über die Hygienisierung werden etwaige, im Grüngut vorhandene Erreger von Pflanzenkrankheiten, Pflanzenschädlinge oder auch Unkrautsamen sicher zerstört. Somit können nun auch ursprünglich nicht erlaubte Pflanzen wie Jakobskreuzkraut, Ambrosia oder mit Feuerbrand befallene Pflanzen beim Grüngut entsorgt werden. Dazu gehören auch vom Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen. Kleine Mengen befallener Pflanzenteile können auch über die Hausmülltonne entsorgt werden. Weitere Fragen zur Entsorgung von Grüngut beantwortet gerne das Beratungsteam der AWN unter Telefon 0 62 81/9 06-13.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]