Impfingen: Unglaubliche Entdeckung

(Symbolbild)

(ots) Eine unglaubliche Entdeckung machte ein Mitglied eines Angelsportvereins am Sonntagabend in der Tauber. In Höhe der Fußgängerunterführung am Radweg von Tauberbischofsheim, kurz vor dem Ortsbeginn Impfingen, sah der Mann ein Stellnetz im Fluss.

Werbung
Die Anlage war über die gesamte Flussbreite ausgebracht und hatte eine Ausdehnung von etwa 15 Meter. Wie die Amateure des Angelsportvereins Tauberbischofsheim erkennen konnten, handelt es sich dabei um ein professionelles Stellnetz. Lange war das Gerät sicherlich noch nicht im Wasser, es hatten sich noch keine Fische darin verfangen. Immer wieder werden vereinzelt Schwarzangler bei der Polizei gemeldet und angezeigt, aber eine solche Qualität an Schwarzfischerei war den Beamten und auch den Vereinsmitgliedern in der Tauber bislang unbekannt. Der Standort des Netzes, das bis zum Flussgrund reichte, ist vom Radweg aus einzusehen.

Die Polizei bittet Zeugen, die an oder in der Tauber verdächtige Personen gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 09342 810 beim Revier zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]